Kategorien
Leben Sport

Verletzungspause nach Snowboard-Wochenende

Bei einer der letzten Abfahrten unseres Snowboard-Wochenendes am Kitzsteinhorn habe ich mich leider bei einem Sturz an der rechten Schulter verletzt. Das Resultat ist eine leichte Schultereckgelenksprengung (AC-Gelenksprengung) mit gerissenen/gedehnten Bändern. Der Doc hat mir nun 6 Wochen Ruhe verordnet, was auch bedeutet, dass ich in den nächsten 6 Wochen nicht Radfahren kann. Weder Rennrad, noch Mountainbike. 😭 Naja, zumindest muss ich nicht (schon wieder) operiert werden.

Sehr ärgerlich ist, dass ich alle 3 Tage fehlerfrei gefahren und kein einziges Mal gestürzt bin – und dann kommt mir auf der fast letzten Abfahrt an einer Liftstation bei relativ langsamer Fahrt ein Schneemobil des Pistenbetriebs entgegen gerast und ich kann nicht mehr rechtzeitig ausweichen ohne zu stürzen! Der unfreiwillige Abgang führte dann zu der Verletzung, die ich aber erst 2 weitere Abfahrten später richtig wahrnahm.

Ein Mega-Snowboard-Wochenende mit Freunden (u.a. mit Uli) endet also für mich mit einem Wermutstropfen. 😢

Bei Strava gibt’s ein paar Daten:

Mit dem Laden der Aktivität akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Strava.

Mehr erfahren

Aktivität anzeigen

Mit dem Laden der Aktivität akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Strava.

Mehr erfahren

Aktivität anzeigen

Mit dem Laden der Aktivität akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Strava.

Mehr erfahren

Aktivität anzeigen

4 Antworten auf „Verletzungspause nach Snowboard-Wochenende“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.