Kategorien
Randbemerkung

Randbemerkungen März 2022

Der Krieg in der Ukraine ist leider das alles überschattende Thema. Die Auswirkungen werden immer deutlicher sichtbar und ich habe so langsam das Gefühl, dass die EU nicht genug tut, um Putin und seinen Schergen die Grenzen aufzuzeigen. Die Sanktionen gegenüber Russland und die Waffenlieferungen an die Ukraine sind richtig und zeigen ihre Wirkung aber es geht eben nicht schnell genug. Jeden Tag leiden und sterben Menschen in der Ukraine – wie lange wird der Westen das noch dulden? Mit welchen möglichst nicht kriegerischen Maßnahmen könnte man den Angrieffskrieg Russlands sofort stoppen? Ich weiß es leider auch nicht.

Spenden-Shirt

Laut Ulis Update sind wir aktuell bei 8 von 20 Shirts. Daher hier noch einmal ein Aufruf: Wenn ihr eure Sympathie mit der Ukraine zeigen wollt und gleichzeitig an einer Spende an „Aktion Deutschland hilft“ teilnehmen möchtet, schaut euch die Aktion hier an:

Ukraine-Shirt
Mein Ukraine-Shirt

Snowboard-Wochenende in Kaprun

Nachdem unser letzter, traditioneller Snowboard-Ausflug in 2020 unfreiwillig am Tag vor dem ersten Corona-Lockdown endete, waren wir nun endlich wieder in voller Besetzung in Kaprun auf dem Kitzsteinhorn. Abgesehen von meiner Verletzung am letzten Tag war es ein richtig cooles, langes Wochenende mit viel Snowboarden, gutem Essen, dem einen oder anderen Bier und viel Spaß mit den Jungs. Ich habe in den 3 Tagen 33 Abfahrten absolviert und knapp 100 km zurückgelegt. Die Abfahrten habe ich dieses Mal mit der Slopes App getrackt. Ganz cool, die App!

Laufen statt Radfahren

Die Genesung meiner verletzten Schulter schreitet voran. Um nicht nach den 6 Wochen Pause komplett ohne Kondition wieder auf’s Rad zu sitzen, gehe ich nun ersatzweise Laufen. Bei meinem ersten Lauf über 6,4 km habe ich gleich noch 135 Höhenmeter hingepetert, was eine ziemlich bescheuerte Idee war.

Mit dem Laden der Aktivität akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Strava.

Mehr erfahren

Aktivität anzeigen

Ich bin ja ohnehin schon ewig nicht mehr gelaufen und hatte daher mehrere Tage einen Mordsmuskelkater. 🤪 Jetzt versuche ich, erst einmal eher flache Strecken zu laufen.

Mit dem Laden der Aktivität akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Strava.

Mehr erfahren

Aktivität anzeigen

Für die Schulter ist die Belastung minimal und vielleicht schaffe ich bis zum Fahrradneustart in 3-4 Wochen ja noch einen 10-km-Lauf in weniger als einer Stunde.

Randnotizen

  • Die Sahara hat hier alles dreckig gemacht.
  • Die große hing 3-4 Tage durch, hatte aber kein Corona.
  • Kleiner Herrenabend im Oxford Ost mit Burger und Bier.
  • Das Gottesauer Eck ist jetzt eine richtig schicke Kneipe.
  • Wir haben zum ersten Mal draußen gefrühstückt. ☀️

Danke, Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.